Die Zebras kehren im Mühlviertel auf die Siegerstraße zurück

Die Olzinger-Elf feierte gegen St. Martin bereits den fünften Auswärtssieg


St Martin - URW 18-22-03 33.JPG-Union Raika Weißkirchen

In der zweiten Halbzeit kamen die Zebras einige Male gehörig unter Druck

LT1 OÖ Liga, 14. Runde

SU mind.capital St. Martin/Mkr.
vs.
Spg. Union Raika Weißkirchen/Allhaming
2:4 (1:3)

Tore: Brunninger (40.), Mitter (93.); Haudum (6.), Freudenthaler (16.), Karic (28.), Müller (88.); Gelb-Rot: Karic (59.)
Aubach-Stadion, 400; Schiedsrichter: Asim Basic


Wie schon in den beiden Spielen zuvor konnten die Olzinger-Jungs den Gegner mit einem frühen Führungstreffer schocken. David Haudum trat einen Eckball von der rechten Seite, der Ball kam postwendend zu ihm zurück und sein abgefälschter Schuss landete zur Überraschung von Freund und Feind zum 0:1 in den Maschen. 
Die Schwarz-Weißen, diesmal in knallroten Dressen, setzten sofort nach und es dauerte gerade einmal zehn Minuten, da klingelte es schon wieder im Tor der Heimischen. Diesmal war es Benjamin Freudenthaler, der mit seinem sechsten Saisontreffer die Führung in der der team-internen Torschützenliste übernahm. Es kam aber noch besser. Keine halbe Stunde war gespielt, da hieß es auch schon 0:3. Ajas Karic hatte keine Mühe, die Maßflanke von David Haudum per Kopf ins Tor zu befördern. Einziger Schönheitsfehler einer tadellosen ersten Halbzeit war der Anschlusstreffer der Heimischen durch Raphael Brunninger.
Nach der Pause war dann aber rasch Schluss mit dem Weißkirchner Angriffsfußball. Während sich bei den Zebras die Abspielfehler häuften, kamen die Mühlviertler immer besser ins Spiel. Endgültig zu kippen drohte die Partie, als Ajas Karic in der 59. Minute mit der zweiten Gelbe Karte vom Platz gestellt wurde.
Mit etwas Glück überstanden die Weißkirchner diese halbe Stunde in Unterzahl und als der eingewechselte Mario Müller kurz vor Schluss auf 4:1 erhöhte, war das Zittern endgültig vorbei. Da störte es auch nicht mehr besonders, dass Mario Mitter mit der letzten Aktion des Spiels das Ergebnis für seine Mannschaft noch einmal etwas verschönern konnte. 

Spieldaten OÖFV

Spielbericht ligaportal.at