Ein Warnschuss zur rechten Zeit?

Die Olzinger-Jungs müssen sich der SV Viktoria Marchtrenk ganz klar geschlagen geben.


URW - Viktoria 24.JPG-Union Raika Weißkirchen

Meist mussten die Schwarz-Weißen dem Gegner hinterher laufen.

Spg. U. Weißkirchen/Allhaming - ASKÖ SV Viktoria Marchtrenk 0:3 (0:2)
Tore: Sixl (5., 14.), Lengauer (54.); Allhaming, 70; SR: Klaus Hintersonnleitner
 

Die Ergebnisse der Vorbereitungsspiele sollten eigentlich nicht überbewertet werden, aber dieses 0:3 gegen den Nachbarn aus Marchtrenk tat doch etwas weh. Zu klar fiel die (verdiente) Niederlage gegen den Landesligisten aus, um gleich wieder zur Tagesordnung überzugehen.
Auf dem Allhaminger Sportplatz lagen die Gäste bereits nach einer Viertelstunde nach einem Doppelschlag von Alexander Sixl mit 2:0 in Front. Während die Marchtrenker durch schnelles Direktspiel und frühes Attackieren gefallen konnten, fanden die Olzinger-Jungs gegen diese aggressive Spielweise lange Zeit kein geeignetes Mittel. Erst nach der Halbzeit schien man den Gegner etwas besser in den Griff zu bekommen. Statt eines Anschlusstreffers fiel aber das 0:3 durch den eingewechselten Sascha Lengauer.

Die Chance zur Revanche könnte sich in der 2. Runde des Bounti-Landescups ergeben. Wenn nämlich die Zebras und die Marchtrenker die erste Cup-Hürde überstehen, kommt´s in Marchtrenk zum erneutenTreffen. zwischen den beiden Mannschaften.

Spieldaten OÖFV

Video VIKI-TV