Es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut!

Auch am "heißen" Ischler Boden können die Zebras ihren Siegeslauf fortsetzen


Bad Ischl - URW 19-08-31 24.JPG-Union Raika Weißkirchen

Benji Freudenthaler war zum zweiten Mal in dieser Woche unser Matchwinner!

LT1 OÖ Liga, 5. Runde


SV Zebau Bad Ischl - Spg. Union Raika Weißkirchen/Allhaming 0:1 (0:1)

Tor: Freudenthaler (11.); ÖKO BOX-Stadion 250; Schiedsrichter: Philipp Hubinger


Schön war´s in Bad Ischl. Auch das Wetter, und gefreut haben wir uns ganz besonders über die drei Punkte, die wir aus der alten Kaiserstadt entführen konnten. In der Vergangenheit ist das ja einer Weißkirchner Mannschaft noch selten gelungen und für Trainer Fredi Olzinger mit seinen vielen Trainer-Jahren war´s überhaupt das erste Mal, dass er mit einem Team einen Auswärtssieg in Bad Ischl feiern konnte.

Benjamin Freudenthaler, der erst am Dienstag in letzter Minute den Cupsieg gegen den SV Traun fixiert hatte, war diesmal gleich zu Beginn erfolgreich und brachte die Zebras schon in der 11. Minute in Führung. Die Ischler waren zwar der erwartet schwere Gegner, vor dem Tor waren sie an diesem Tag aber nicht konsequent genug, um aus ihren Möglichkeiten auch Kapital zu schlagen. Pech hatten hingegen die Olzinger-Jungs mit zwei Alu-Treffern, sonst wäre man mit einem beruhigenderem Vorsprung als dem 1:0 in die Kabine gegangen.
Nach der Pause änderte sich wenig am Spiel. Einmal hatten die Ischler Fans den Torschrei auf den Lippen, doch Fabian Leitner rettete in höchster Not für seinen bereits geschlagenen Keeper Lorenz Höbarth. Mit viel Kampf und einigem Glück brachten die Gäste so den fünften Saisonsieg über die Zeit.

Spieldaten OÖFV

Spielbericht ligaportal.at