Es läuft und läuft und läuft ...

Die Zebras knacken mit sechs Siegen den Start-Rekord aus der Saison 1971/72


URW - SV Grieskirchen 19-09-06 35.JPG-Union Raika Weißkirchen

Bereits ein Routinier im Doppelliter-Anschreien: Benhamin Freundethaler

LT1 OÖ-Liga, 6. Runde


Spg. U. Raika Weißkirchen/Allhaming - SV Pöttinger Grieskirchen 2:0 (1:0)

Tore: Templ (27.), Karic (68.); Zuschauer: 200; Schiedsrichter: Patrick Karassek


Die Zebras sind einfach nicht zu bremsen. Während die gesamte OÖ Liga schon darauf wartet, dass die Schwarz-Weißen endlich einmal Punkte abgeben, setzten die Olzinger-Jungs ihren Siegeszug unbeirrt fort.
Diesmal waren es die Grieskirchner, die ohne Punkte nach Hause geschickt wurden. Dass die Heinle-Elf einige Ausfälle zu verkraften hatten, soll die Leistung des (mittlerweile souvärenene) Tabellenführers aber in keinster Weise schmälern.
Trotz dieser Schwächung gaben die Gäste einen sehr guten Gegner ab. So dauerte es diesmal auch bis zur 27. Minute, bis die Weißkirchner Fans erstmals jubeln konnte. Neuzugäng Florian Templ brachte seine Mannschaft mit einem Abstauber-Tor, seinem bereits sechsten Saisontreffer, in Führung. Eigentlich hätte Mario Müller kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhen müssen. Allein vor Gäste-Keeper Marcel Hartl, schupfte er diesem den Ball in die Arme.
Auch nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, wobei die Heim-Elf abermals effizienter als der Gegner agierte. Ajas Karic war es schließlich, der in der 68. Minute für die endgültige Entscheidung sorgte.

Spieldaten OÖFV

Spielbericht ligaportal.at

Video LT1