Auch Sturmtief "Sabine" konnte die Zebras nicht bremsen

Im sechsten Testspiel feiern die Zebras ihren fünften Sieg


URW - Ardagger 20-02-11 19 - Kopie.JPG-Union Raika Weißkirchen

Auf die Goalgetter-Qualitäten von Florian Templ (rechts) ist auch im Frühjahr wieder Verlass.

Spg. Union Raika Weißkirchen/Allhaming - USC Ardagger 2:1 (1:1)

Tore: Eigentor, Templ; Zuschauer: 20; Schiedsrichter: Roland Brandner


Die Kicker des USC Ardagger sind zuletzt schon zu "guten alten Bekannten" für unsere Zebras geworden. Zwei Mal im Jahr werden die Kräfte gemessen. Im Winter bei uns in Weißkirchen auf Plastik-Grün, im Sommer im Mostviertel auf Naturrasen. Nachdem die beiden letzten Treffen unentschieden geendet hatten, feierte diesmal unsere Spielgemeinschaft einen knappen 2:1-Sieg, wobei Sturmtief "Sabine" es beiden Mannschaften nicht leicht machte, ein ansehnliches Testspiel zu abzuliefern.
Den Führungstreffer für die Schwarz-Weißen erzielten die Niederösterreicher mit einem lupenreinen Eigentor bereits in der Anfangsphase der Partie. Nach einer knappen halben Stunde trafen sie abermals, diesmal allerdings ins "richtige" Tor zum 1:1-Pausenstand.
Mit dem starken Wind im Rücken konnten die Olzinger-Jungs die Partie nach der Halbzeit noch zu ihren Gunsten entscheiden. Matchwinner war wieder einmal Goalgetter Florian Templ, der auch im sechsten Spiel wieder "sein" Tor erzielte.

Spieldaten OÖFV