Lospech im Landescup - die Zebras müssen nach Oedt!

Das Viertelfinale steigt am 14. April


Auslosung Baunti Landescup 2020 LT1.PNG-Union Raika Weißkirchen

Die "Glücksfee" mit OÖFV-Präsident Gerhard Götschhofer und LT1-Moderator Wolfgang Irrer

Sonntag Abend im Studio des OÖ Liga-Partners LT1. Moderator Wolfgang Irrer kündigt die Auslosung der Viertelfinal-Paarungen des Baunti-Landescups an. Gleich wird Florentina Vilding, eine Nachwuchsfußballerin des OÖ Frauenfußballzentrums, in den Glaspokal mit den acht Los-Kugeln greifen. Darin die Namen von vier OÖ Ligisten, drei Landesligisten und einem Bezirksligisten. Am Ende der Ziehung sind nur noch zwei Kugeln übrig. Zu diesem Zeitpunkt steht bereits fest, dass der Viertelfinal-Gegner der Zebras ASKÖ Oedt heißen wird. Der vermeintlich schwierigste Gegner von allen wird dann auch noch als Erster gezogen und hat somit am 14. April Heimvorteil.
Im Anschluss an die Ziehung werden auch gleich noch die Paarungen für das Halbfinale ermittelt. Und da gibt es endlich eine erfreuliche Nachricht für unsere Spielgemeinschaft. Sollte der Aufstieg beim Liga-Krösus geschafft werden, empfangen die Olzinger-Jungs als letzte Hürde auf dem Weg ins Finale den Sieger aus der Begegnung Union Rohrbach/Bg. gegen SV Bad Ischl.

Das sind die übrigen drei Viertelfinal-Paarungen:

Union Mitterkirchen (BLO) - ATSV Neuzeung (LLO)
Union Ostermiething (LLW) - SV Bad Schallerbach (OÖL)
Union Rorhbach/Berg (LLO) - SV Bad Ischl (OÖL)

Video LT1