Zebras feiern dritten Sieg in Folge

Gegen GW Micheldorf war die Partie bereits zur Pause entschieden


URW - Micheldorf 20-10-30 20.JPG-Union Raika Weißkirchen

Dieser Kopfball von Florian Templ (Nr. 9) verfehlte zwar sein Ziel, dennoch steuerte der Weißkirchner Goalgetter einen Doppelpack zum 3:0-Erfolg der Zebras bei.

LT1 OÖ-Liga, 13. Runde
 

Spg. Union Raika Weißkirchen/Allhaming -
SV Grün Weiß Micheldorf 3:0 (3:0)

Tore: Templ (16. E., 35.), Schröttner (41.); Zuschauer: 100; Schiedsrichter: Gregor Leonfellner

Zebrapost 20-08


Die von Spiel zu Spiel besser in Schwung kommenden Weißkirchner machten gegen die Kremstaler bereits vor der Halbzeit alles klar und feierten ihren siebten Saisonsieg, bereits den dritten in Serie.
Alle drei Tore fielen bereits vor dem Seitenwechsel. Nachdem Forian Templ im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht worden war, verwandelte der Goalgetter den fälligen Strafstoß höchstpersönlich. Zwanzig Minuten später durften die Heimischen zum zweiten Mal jubeln. Nach einem Corner von links traf Krachanov per Kopf nur die Querlatte, den abprallenden Ball setzte Florian Templ zum 2:0 in die Maschen. Und da aller guten Dinge drei sind, schloss Michael Schröttner vier Minuten vor der Pause eine schöne Aktion über mehrere Stationen mit einem platzierten Schuss ins lange Eck ab. Spätestens zu diesem Zeitpunkt dürfte den zehn Selbstversorgern aus Micheldorf, die das Spiel außerhalb des Sportparks verfolgten, das mitgebrachte Bier nicht mehr so richtig geschmeckt haben.
Gleich nach Wiederanpfiff hatte Mario Müller die dicke Chance aufs 4:0, diesmal blieb aber der Micheldorfer Schlussmann Sieger. An Möglichkeiten, das Ergebnis noch weiter in die Höhe zu schrauben, herrschte auch in der zweiten Halbzeit kein Mangel. Weitere Tore wollten aber keine mehr gelingen. 
Wirklich schade, dass gerade jetzt, wo die Olzinger-Jungs so richtig in Fahrt gekommen sind, die Herbstmeisterschaft wohl abgebrochen werden muss. Ob und wie es im Frühjahr dann mit dem Amateur-Fußball weitergehen wird, darauf darf man gespannt sein.

Spieldaten OÖFV

Spielbericht ligaportal.at

Die besten Szenen