Die erste Runde in der NW-Meisterschaft ist gespielt!

Die Nachwuchszebras wussten in den Auftaktspielen durchaus zu überzeugen!


oiuzt.jpg-Union Raika Weißkirchen

Luis Seidl mit perfekter Schusshaltung. Der Eckball führte zum 2:0 Treffer unserer U11 im Spiel gegen den UFC Eferding.

Am letzten Wochenende starteten sämtliche Nachwuchsmannschaft in ihre Meisterschaften.

Bei tollem Wetter und frühsommerlichen Temperaturen, wussten unsere Zebrafohlen durchaus zu überzeugen.

Die U10 Zebras machten am Freitag den Anfang und spielten gegen ihre Altersgenossen von Hertha Wels B ein spektakuläres 6:6 Unentschieden.

Dabei bewies die Mannschaft von Trainer Thomas Hermüller und Robert Fahrnberger viel Moral und kämpfte sich mehrmals ins Spiel zurück.

 

Unsere U11 hatte am Samstagvormittag den starken UFC Eferding zu Gast. In der ersten Hälfte gestalteten Flora Salahi und Co das Spiel relativ einseitig und führten zum Pausenpfiff schon mit 2:0!

Nach der Pause stemmten sich die Eferding allerdings gegen die Niederlage.

Allerdings konnten sie das Team rund um Enes Zulic & Co niemals ins Wanken bringen.

Schlussendlich siegten die Schwarz Weißen mit 5:3.


Im ersten Saisonspiel der OÖ-Nachwuchsliga war der SK St. Magdalena zu Gast beim U14 Team von Trainer Datscher Patrick und Lockinger Gerhard.

Die Mannschaft begann ihre Wettkampfvorbereitung schon um 08:30 Uhr !!!! mit einer gemeinsamen Trainingseinheit.

Danach wurde ein Vitalfrühstück im Clubheim zu sich genommen, ehe es über eine Ruhephase und Mittagessen zur Matchvorbereitung überging.

In einem spannenden Spiel, gegen einen starken Gegner, wusste die Mannschaft rund um Calvin Diallo durchaus zu überzeugen und kontrollierte die Partie.

Nach der 1:0 Führung durch Christoph Hubauer gelang es aber nicht den schnellen 2. Treffer nachzulegen.

Somit wurde es durch eine Unachtsamkeit, nach einer Standardsituation und dem unglücklichen Ausgleich nochmals spannend. 

Nach der Halbzeitpause, legten die Mannen rund um Kapitän Jonas Peterwagner aber noch einen Gang nach. In der 63. Minute fiel dann auch der Siegestreffer durch Stefan Pierhofer, der sich im 5-Meterraum bei einem Kopfballgerangel durchsetze und den Ball in die Maschen drückte. Danach hatten die Zebras noch einige hochkarätige Chancen, die aber zu keinem Treffer mehr führten.

"Die 3 Punkte im Auftaktspiel gegen einen starken Gegner sind für uns sehr wichtig! Wir haben versucht die Mannschaft so gut wie möglich auf das Spiel vorzubereiten. Grundsätzlich bin ich mit der Leistung der Mannschaft sehr zufrieden, in manchen Situationen müssen wir aber noch cleverer bzw. konsequenter sein," gibt Trainer Datscher Patrick zu Protokoll.

 

Eine schmerzhafte Niederlage musste leider unser U16 Team von Trainer Andreas Hofer und Gerald Brandstetter einstecken. Man verliert zum Auftakt auswärts beim ATSV Stein mit 1:6. Aber es bleibt keine Zeit, den Kopf in den Sand zu stecken, denn der nächste Gegner steht schon in den Startlöchern. Gegen Blau Weiß Linz, am kommenden Samstag, will die Mannschaft rund um Kapitän Jan Karlsberger ein anderes Gesicht zeigen.

Nachwuchs-Paten