U15 Zebras feiern den 5. Sieg im 5. Spiel!

Mit einem Torverhältnis von unglaublichen 35:0 dominieren die Schwarz-Weißen die Liga!


60044303_842754872762415_1603958702082097152_n.jpg-Union Raika Weißkirchen

Fabian Haindl (Mitte) überzeugte mit einer starken Leistung im Zentralen Mittelfeld der U15 Zebras!

Ein altes Fußballersprichwort lautet: "Eine gute Offensive gewinnt Spiele, jedoch gewinnt eine starke Defensive Meisterschaften."

Bei unserer U15 Mannschaft dürfte sowohl die Offensive als auch die Defensive einen wirklich bemerkenswerten Job machen.

In den ersten 5 Meisterschaftsspielen, wurden sensationelle 5 Siege eingefahren und insgesamt !!!35 Tore!!! geschossen.

Das Erstaunliche jedoch ist, dass die Mannen rund um Abwehrchef Jonas Peterwagner noch kein einziges Gegentor bekommen haben.

"Ein Grund warum wir im Moment so stabil sind und wenig bis gar keinen Chance zulassen, ist die Tatsache, das wir seit einem halben Jahr intensiv an der Spielkontrolle und an einem effizienten Spielaufbau arbeiten. Meine Mannschaft hat in den letzten Jahren das fußballerische Werkzeug gelernt, um jetzt meine Spielidee umsetzten zu können, die es uns ermöglicht, Mannschaften zu kontrollieren und Drucksituationen erfolgreich zu lösen. Der Erfolg zeigt uns, das harte Trainingsarbeit belohnt wird," gibt sich Trainer Datscher Patrick zufrieden. 

Doch zurück zum letzten Spiel der Zebras. Es war ein verregneter und kalter Muttertag, doch die „Datscher-Elf“ erwärmte nicht nur die Herzen, der zahlreichen Muttis, sondern aller Zuschauer.

Raphael Lockinger & Co (Bild) ließen von der ersten Minute an keinen Zweifel aufkommen wer als Gewinner vom Platz gehen würde. 


Wie gewohnt spielte man extrem druckvoll und kombinationssicher nach vorne. Angriff um Angriff rollte auf das Riedauer Gehäuse zu.
Man lies den Gästen nicht den Hauch einer Chance und ging rasch durch Christoph Hubauer in Führung.

Der Druck wurde immer größer und unsere Innviertler Gäste wussten nicht wie Ihnen geschieht und setzten oft zu unfairen Mitteln, wie brutale Foulattacken von hinten bzw. von der Seite ohne den Ball zu spielen. Leider unterbot der ansonsten gute Schiedsrichter diese Handlung zu wenig, mehrere Fouls waren mind. "Blau" würdig. Eine Karte gab's aber nicht!

Die Zebras waren aber an diesem Tag auch damit nicht zu stoppen und gewannen im Dauerregen von Weißkirchen das Spiel hoch verdient mit 5:0!

Einzig die Chancenauswertung war heute nicht gut und ist zu kritisieren! Wir hätten Heute mind. 10-12 Tore machen müssen, aber so ist der Fußball, wir werden in den kommenden Wochen den Abschluss sicherlich verstärk trainieren müssen, um noch effizienter vor dem Kasten zu sein, gibt sich Kapitän Jan Wartinger kritisch.

Die Torschützen der Zebras:
Hubauer Christoph (10., 56.)
Calvin Diallo (18.)
Raphael Lockinger (24.)
Fabian Haindl (57.)

Bravooooo Zebraaaaas!

 

Nachwuchs-Paten