Auch im 3. Turnier zeigten unsere U8 Zebras groß auf!

Nach den beiden Turniersiegen in Weißkirchen und Offenhausen, wollten die Jungs den Turnier-Hattrick schaffen. Dieses Mal gings nach Thalheim. Unsere Gegner waren an diesem Tag: Thalheim, Buchkirchen und WSC Hertha.


U8 Turnier in Thalheim_1.jpg-Union Raika Weißkirchen

Unsere U8 Zebras spielten ein tolles Turnier in Thalheim!

Im ersten Spiel gegen Buchkirchen setzte die Mannschaft die letzten Trainings perfekt in das Match um und konnte durch super Kombinationen viele Tore erzielen und gewannen 11:0. Besonders hervorzuheben sind der 5er Pack von Samuel Aumayr-Pührer und die zwei Volleytore von Hackl Leon.


Als nächstes gingen wir voll motiviert in die Partie gegen Thalheim. Eine geschlossene starke Mannschaftsleistung rund um Fineas Negoi, Simon Eder, Phillip Hofer, Timo Krennmair, Lukas Lasisch, Samuel Aumayr-Pührer, Leon Hackl, Leon Dallinger, Julian Holzinger und Johannes Ahrer wurde mit einem 8:1 belohnt.

Als letztes ging es gegen die Hertha aus Wels. Hier konnten wir uns leider nicht, gegen körperlich und technisch starke Gegner, durchsetzen und verloren mit 2:6. Trotzdem gab es in diesem Spiel ein Traumtor von Weißkirchen. Johannes Ahrer gaberlte sich den Ball an der Mittellinie auf, zog volley ab und erzielte per Lattenpendler sein erstes Tor an diesem Tag.

Fazit des Turniers:

Die Zuschauer und Gegner waren heute von der spielerischen Stärke der Mannschaft überrascht. Es war ein Traum den Jungs zuzusehen, mit welcher Freude gemeinsam Tore erzielt wurden. Selbst gegnerische Trainer und der Schiedsrichter kamen auf uns zu und gratulierten uns zu dieser überzeugenden spielerischen Leistung. Das im Training bereits gezeigte Passspiel konnte nun auch im Spiel umgesetzt und sogar übertroffen werden.  

Union Weißkirchen  – Buchkirchen A: 11-0;  (Tore: 5 x Samuel Aumayr-Pührer, 2x Hackl Leon, 2x Leon Dallinger, Simon Eder, Fineas Negoi)

Union Weißkirchen  – Thalheim:  8-1;    (Tore: 3x Hackl Leon, 2 x Fineas Negoi, Simon Eder, Timo Krennmair, Julian Holzinger)

Union Weißkirchen  – WSC Hertha:  2-6;   (Tore: Samuel Aumayr-Pührer, Johannes Ahrer)

JOSEF HECHENBERGER

Nachwuchs-Paten