UEFA B - Lizenz für unseren Nachwuchsleiter

Am letzten Samstag schloss unser Nachwuchsleiter die höchste Trainerausbildung des Bundeslandes mit einem guten Erfolg ab.


Unbenannt.jpg-Union Raika Weißkirchen

Einen großen Meilensten in seiner noch so jungen Trainerkarriere erreichte unser Nachwuchsleiter und U16 Trainer Patrick Datscher am letzten Samstag auf der Verbandsanlage des OÖFV in Linz.

Unter verschärften Covid 19 - Maßnahmen schloss Patrick seine rund 1 jährige Ausbildung zur höchsten Trainerlizenz des Bundeslandes mit einem guten Erfolg ab.

     

In den Bereichen Sportpädagogik, Spezifische Bewegungslehre, Allgemeine Trainingslehre und Fußballspezifische Trainingslehre überzeugte er mit seinem Fachwissen und Können die Instruktoren und Prüfer und sicherte sich überzeugend das UEFA B - Diplom. Schon in wenigen Tagen wird ihm vom ÖFB und der BSPA (Bundessportakademie Österreich) sein Zeugnis überreicht, das ihm das trainieren nationaler, aber auch internationaler Mannschaften bis zur 5. Leistungsstufe berechtigt. Zukünftig wird diese Ausbildung aber nochmals aufgewertet, sodass es den Besitzern des UEFA B-Diplom's (NEU) auch gestattet ist, bis zur 4. Leistungsstufe zu trainieren.

"Ich freue mich sehr, dass ich nach so langer und intensiver Zeit des Lernens, nun endlich stolzer Besitzer der UEFA B-Lizenz sein darf. Die letzten Wochen waren nicht einfach für mich, deshalb bin ich sehr stolz, das ich die 2-tägige Prüfung und den Lehrgang so gut und so positiv über die Bühne gebracht habe. Ich möchte mich auf diesem Wege bei all den Menschen bedanken, die mich in dieser Zeit so großartig unterstützt haben. Mein Weg geht aber jetzt erst richtig los, ich werde versuchen mich in den nächsten 1-3 Jahren für die UEFA A-Lizenz zu bewerben und auch zu qualifizieren, um meinen eingeschlagenen Weg weiter zu gehen und um die nächsten Stufe zu packen! Drückt mir die Daumen," sagte Patrick nach seiner Prüfung!

Die Union Weisskirchen und die gesamte Zebrafamilie gratulieren unserem Nachwuchsleiter zum riesen Erfolg und zum nächsten großen Schritt in seiner Trainerkarriere.

 

Nachwuchs-Paten